Sehr erfolgreiche Kazudo-Prüfungen am Sonntag den 3. Juli 2011

Am Sonntag den 3. Juli fanden in der Herrmann-Kimling Halle in Östringen die jährlichen Kazudo-Prüfungen vor der Sommerpause statt. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass auch diese Prüfung sehr erfolgreich war und viele gute und einige sehr gute Ergebnisse gebracht hat. Aufgrund der vielen Anmeldungen haben die Organisatoren Anette Reich und Hartwig Heinzmann im Vorfeld bereits reagiert und die zwei Prüfer (jeweils Kazudo-Schwarzgurte) Anton Dillinger und Jan Fischer eingeladen, die in jeweils getrennten Segmenten der Halle parallel Prüfungen abnahmen.

Das Ganze begann gegen 15:00 Uhr und zog sich hin bis nach 19:00 Uhr, da nicht nur niedrige Gürtelgrade (Gelb, Orange) zu prüfen waren sondern auch je zwei Anwärter das Grün- und zwei das Braun-Programm absolvierten.

Von Jan Fischer wurden die Gelb-Gurt Anwärter/innen  Marie Aimee Salopiata, Maria Murithi, Salome und Rebecca Hoffman und Dennis Kirstein, sowie die Orang-Gurt Anwärter Hendrik von Schischka und Michael Barth geprüft.
Alle zeigten, dass sie sich  in den vergangenen Monaten gut auf die Prüfung vorbereitet hatten, auch wenn der Prüfungstress manchmal zu einem kleinen Aussetzer führte.

Von Anton Dillinger wurden die restlichen Orange-Gurt Anwärter/innen Leonie Kauselmann, Jasmin Schäfer, Rouven und Niklas Kauselmann, sowie die beiden Grüngurtanwärter Florian Reiser und Jonas Dutzi und die Braun-Gurt Anwärterinnen Sara Pauli und Svenja Karch geprüft.

Nach dem ersten Teil der Prüfung konnten alle Gelb- und Orange-Gurte ihren neuen Gürtel und ihre Urkunde verliehen bekommen.

Svenja Karch und Sara Pauli zeigten bei ihrer Braungurt-Prüfung über zwei Stunden Spitzenleistung, viel Einsatzwille und eine sehr gute Kondition. Belohnt wurden sie mit den besten Noten des Tages. Auch die beiden Aspiranten auf den Grüngurt zeigten sehr gute Leistungen. Besonders erwähnenswert ist dabei das Engagement von Jonas Dutzi, der an dem Morgen ab ca. 11:00 Uhr an einem Handballturnier teilgenommen hat, welches seine Mannschaft mit ihm dann letztlich gewonnen hat. Gleich nach der Siegerehrung wurde er in die Kimling-Halle gebracht und startete nach einer kurzen Verschnaufpause zusammen mit seinem Partner Florian Reiser die Prüfung. Eine besondere Herausforderung war dann für die beiden der Freikampf, den sie nicht mit dem gewohnten Partner absolvierten, sondern mit den Braungurt-Anwärterinnen, die zwei Freikämpfe ausführen mussten.

Gegen 19:00 Uhr waren die Programmteile soweit durch und es stand für die beiden Damen nur noch der Bruchtest auf dem Programm. In der gewohnten souveränen Art bewältigten sie auch diese Herausforderung. Hartwig konnte dann mit viel Stolz auf die von ihm trainierten Damen die neuen Gürtel verleihen. Prüfer Anton Dillinger war ebenfalls von den gezeigten Leistungen sehr angetan und gratulierte allen vieren herzlich zur bestandenen Prüfung und überreichte die zugehörigen Urkunden.

Ihre jeweiligen Prüfungen bestanden haben:
Gelb-Gurt: Marie-Aimee Salopiata, Maria Murithi, Salome und Rebecca Hoffmann, Dennis Kirstein.
Orange-Gurt: Michael Bart, Hendrik von Schischka, Jasmin Schäfer, Leonie, Rouven und Niklas Kauselmann.
Grün-Gurt: Jonas Dutzi und Florian Reiser
Braun-Gurt: Sara Pauli und Svenja Karch
Allen Prüflingen gratulieren wir zur bestandenen Prüfung und wünschen weiterhin viel Spaß beim Training.

A.D. u A.R.